FAZ Einspruch

FAZ Einspruch

Der Podcast, der die Woche neu verhandelt

Folge 21: Völkerrechtswidriges Syrien-Bombardement

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Shownotes: FAS Leseraktion: http://einspruch.faz.net/recht-des-tages/2018-04-16/e92d6187ff5124c57988b41399273f44?GEPC=s5

Affenselfie: http://www.sueddeutsche.de/panorama/david-slater-der-unendliche-prozess-um-ein-selfie-1.3946613

Syrien und das Völkerrecht: http://einspruch.faz.net/recht-des-tages/2018-04-17/ohne-ermaechtigung/76939.html http://einspruch.faz.net/einspruch-magazin/2018-04-18/illegale-vergeltung/76741.html

zu Unrecht gelöschter Facebook-Post: http://einspruch.faz.net/recht-des-tages/2018-04-13/gericht-untersagt-facebook-loeschung-eines-kommentars/75259.html

Hintergründe zum kirchlichen Arbeitsrecht: http://einspruch.faz.net/einspruch-magazin/2018-02-28/bis-dass-der-tod-euch-scheidet/57483.html

Black Friday: http://einspruch.faz.net/recht-des-tages/2018-04-07/wortmarke-black-friday-soll-geloescht-werden/73149.html


Kommentare

Reinhard Kreis
by Reinhard Kreis on 18. April 2018
Eine Schweinehundregel kann auch die falschen treffen, insbesondere wenn Kriege ohne oder mit getürkten Beweisen begonnen werden. Töten ist immer ein Verbrechen. Wenn einer getötet wird, kann man nicht irgend jemand töten und so Gerechtigkeit herstellen wollen. Deswegen gibt es Rechtswege und das Völkerrecht. Man kann sich nicht erste ein Verbrechen ausdenken, dann einen als Schuldigen benennen und dann irgend jemand töten. Dann ist man ein Mörder und würde entsprechend abgeurteilt, in den USA auf dem Elektrischen Stuhl.

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Brexit, Datenschutz, Mord und Totschlag: Keine Woche vergeht, ohne dass neue Gesetze oder Gerichtsurteile die Öffentlichkeit beschäftigen. Auch politische Debatten sind ohne rechtliche Hintergründe kaum mehr richtig zu verstehen. Die wichtigsten Themen aus Politik, Justiz und Recht verhandeln wir im wöchentlichen Jura-Podcast. Durch die Sendung führen Corinna Budras, Wirtschaftsredakteurin der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung und Constantin van Lijnden, Politikredakteur der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, die beide selbst Jura studiert haben. Sie erzählen, welche Themen die Welt des Rechts zurzeit bestimmen und erklären, auf welche Feinheiten und Fallstricke es ankommt - fundiert, verständlich und gerne auch mal kontrovers.

von und mit Frankfurter Allgemeine Zeitung FAZ

Abonnieren

Follow us